* A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Titel:     Un divertissement d’amour
Regie     Michaela Schwentner
  original titel:
Un divertissement d’amour
Jahr: 2012
Land: Austria
Länge: 11:00 min
Premiere: /
Medientyp: Video
Kategorie: Avantgarde/Kunst
Orig.Spr.: Englisch
Credits  
Technische Daten  
Texte und Bilder  
Festivals (Auswahl)  
Verleih/Vertrieb/Produktion  
 
Volltextsuche:
Filme Personen

Suche nach Filmen
Suche nach Personen
   
 
Synopsis
Un divertissement d’amour
Un divertissement d’amour ist der Versuch einer Reinszenierung von Platons Symposion unter Verwendung von Textfragmenten aus philosophischen Werken von Roland Barthes, Alain Badiou, Blaise Pascal, Stendhal, José Ortega y Gasset u. a. Bezug nehmend einerseits auf Roland Barthes´ Figuren in Fragments d´un discours amoureux und andererseits auf Platons Symposion sind vier Personen rund um einen Tisch positioniert, die über die Liebe parlieren. Während das Setting eher statisch ist, übernimmt die Kamera die choreografische Funktion. Die Dramaturgie des Films, angelehnt an Sergej M. Eisenstein und seine Definition der mise en cadre, ist ein Spiel von Inkongruenzen von Bild (dem Gesehenen) und Ton (dem Gehörten).
(Produktionsnotiz)

Printgrafik: un_divertissement.jpg

deutsche druck version
   
  filmvideo.at // Un divertissement d’amour erstellt am 2013-02-13 letzte Änderung am 2014-01-13