* A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Titel:     Mix-4
Regie     Dietmar Brehm
  original titel:
Mix-4
Jahr: 2000
Land: Austria
Länge: 21:00 min
Premiere: /
Medientyp: Film
Kategorie: Avantgarde/Kunst
Orig.Spr.: keine angaben
Credits  
Technische Daten  
Texte und Bilder  
Festivals (Auswahl)  
Verleih/Vertrieb/Produktion  
 
Volltextsuche:
Filme Personen

Suche nach Filmen
Suche nach Personen
   
 
Synopsis
Mix-4
In der Mix-4 Matrix sind 24 kurze Szenen verschiedener Realitätsebenen zusammengefasst, die zwischen Hernst 1996 und dem Sommer 1999 entstanden sind.

1-Buddha
2-Austria
3-Stiefletten
4-Maske
5-Cola/Schlüssel
6-Echo
7-Reproductions
8-Hut
9-Daumenkino
10-Aschenbecher
11-Ohr
12-Haare
13-Brot
14-Kuss
15-Totenköpfe
16-Frankfurter
17-Lucky Strike
18-Maske I
19-Maske II
20-Weisswurst
21-Kamera
22-Liege
23-Lampe
24-Sonne

(Dietmar Brehm)


In Dietmar Brehms Filmen gibt es immer auch ein Moment der praktischen Philosophie. Mix-4 folgt, ähnlich wie Mix-2, eher diesem Interesse und geht von Dingen des alltäglichen Lebens aus, die in einer Geste der künstlerischen Aneignung umgedeutet werden: Das Paar Würstel mit Senf und Ketchup, das in ein "action painting" verwandelt wird, entspricht dem surrealen Akt der Versenkung eines Schlüsselbundes in ein Glas Coca-Cola.
Brehm zitiert mit leichter Hand die konzeptkünstlerischen Strategien, und mittendrin sogar auf eine sehr vermittelte Weise sich selbst, indem eine Frauenhand ein Daumenkino durchblättert, das gefundenes Filmmaterial enthält: Es sind Kader, die in einem von Brehms Hauptwerken, in Party, prominent vorkommen. Das prominenteste Objekt in Mix-4 ist der Künstler selbst, im Lehnstuhl oder mit Maske, ein Fantomas im Juwelenladen der modernen Kunst.

(Bert Rebhandl)

Printgrafik: brehm_mix-4 _02 rgb.jpg

deutsche druck version
   
  filmvideo.at // Mix-4 erstellt am 2004-09-09 letzte Änderung am 2016-01-21